SPD Kalchreuth

Schaeffler: Es gibt Anlaß zu berechtigten Hoffnungen

Wahlkreis

Nach einem Gespräch mit dem Management der Schaeffler Gruppe, zeigte sich die Bundestagsabgeordnete Renate Schmidt insoweit beruhigt, als sie die Überzeugung gewinnen konnte, dass seitens des Unternehmens alle Bemühungen und Maßnahmen ergriffen werden, um betriebsbedingte Kündigungen auch in dem wirtschaftlich angespannten Umfeld zu vermeiden.
Renate Schmidt wird sich wie auch ihre Fraktionskolleginnen und –kollegen vor diesem Hintergrund und nach Vorliegen entsprechender Konzepte auch weiterhin für staatliche Hilfen für die Schaeffler Gruppe einsetzen, falls diese benötigt werden.

 

Homepage Archiv - SPD ERH

 

Monika Bentz

 

Christian Pech Landratskandidat