SPD Kalchreuth

28.09.2012 in Bundespolitik von Archiv - SPD ERH

Bürger-Dialog in Nürnberg

 

Eine ganz neue Art der Parteipräsentation fand am 27.9.2012 in Nürnberg auf dem Sebaldusplatz statt. Statt langatmiger Reden wurden die Besucher der Veranstaltung ins Programm miteinbezogen. Sie konnten Fragen stellen, entweder direkt übers Mikrophon oder per Zettel. Unter der lockeren Moderation des NN-Redakteurs Hans-Peter Kastenhuber ergriffen abwechseln die drei Matadore Uli Maly, Christian Ude, Sigmar Gabriel und (später auch) Renate Schmidt das Mikrofon, um die Fragen ausführlich zu beantworten.

 

06.08.2012 in Bundespolitik von Archiv - SPD ERH

Martina Stamm-Fibich zur Bundestagskandidatin gekürt

 
Martina Stamm-Fibich

Am 20. Juli 2012 fand die Nominierungskonferenz für die Bundestagswahl 2013 in Buckenhof im großen Saal des Hallerhofes statt. Alle 74 eingeladenen Delegierten waren anwesend.

Es war schon ein großer Erfolg, dass 100 % der Delegierten an der Nominierungskonferenz teilgenommen haben. Das zeigt, dass die SPD wieder enger zusammengerückt ist und mit voller Zuversicht die Bundestagswahl 2013 gewinnen kann, um die schwarz-gelbe Regierung und ihren Zick-Zack Kurs abzulösen.

An diesem Abend wurde Martina Stamm-Fibich aus Möhrendorf mit einem überwältigenden Ergebnis von 93 Prozent zur Bundestagskandidatin gewählt. 69 der 74 Stimmberechtigten Delegierten votierten für die Kandidatin, vier Delegierte stimmten mit nein, eine Enthaltung wurde gezählt.

 

08.10.2009 in Bundespolitik von Archiv - SPD ERH

SPD Erlangen-Höchstadt fordert Urwahl des neuen Parteivorsitzenden

 

Der SPD-Kreisverband Erlangen-Höchstadt hat in seiner Kreishauptversammlung am 1. Oktober 2009 einstimmig folgenden Antrag an den Parteivorstand der Bundes-SPD beschlossen:
Die Wahl der/s Bundesvorsitzenden der SPD soll mittels einer Urwahl durchgeführt werden.

 

01.12.2007 in Bundespolitik von Archiv - SPD ERH

„Nah bei den Menschen“

 
Christian Pech mit dem SPD-Parteivorsitzenden Kurt Beck

Bericht vom SPD-Bundesparteitag in Hamburg von Christian Pech

Die „Bild am Sonntag“ titelte nach dem Parteitag am 28. Oktober „Linksruck in der SPD. Kommt jetzt Rot-Rot im Bund?“ – diese Schlagzeile zeigt einmal mehr, dass es manchen Medien weniger darum geht, die tatsächliche Stimmung einer Veranstaltung aufzugreifen, als vielmehr Stimmung in eine bestimmte Richtung zu machen. Als Delegierter aus Erlangen und Erlangen-Höchstadt auf dem historischen Bundesparteitag in Hamburg habe ich die beschriebene Stimmung nicht wahrgenommen.

 

21.11.2007 in Bundespolitik von Archiv - SPD ERH

SPD-Kreispolitiker zum Rücktritt von Franz Müntefering

 

Fritz Müller, Kreisvorsitzender: „Mit Franz Müntefering verlieren wir jemanden, der eine starke Position in der Regierungskoalition hatte. Der aber auch in einer schwierigen Koalition Kompromisse suchte und deshalb sozialdemokratische Inhalte nicht nur einbringen sondern auch durchsetzen konnte. Er war der bisherige Garant für sozialdemokratische Politikinhalte in der Bundesregierung. Ich hoffe und glaube, dass Kurt Beck diese Position im großen und ganzen so weiter führen wird – sofern er die Nachfolge von Franz Müntefering antritt. Er wird dabei sicherlich noch entschiedener sozialdemokratische Positionen und Profil in die Regierungskoalition einbringen ohne dabei die Reformen, welche ja bereits unter Rot-Grün initiiert wurden, zu gefährden. Franz Müntefering wünsche ich viel Kraft im Kampf um die Gesundheit seiner Frau.“

 

03.10.2007 in Bundespolitik von Archiv - SPD ERH

Hubertus Heil kommt nach Erlangen-Höchstadt

 

"Die Sozialdemokratie ist Garant dafür, dass der Kurs gehalten wird, damit der Aufschwung bei allen ankommt", sagt SPD-Generalsekretär Hubertus Heil mit Blick auf die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt. Er wird am Samstag den 6. Oktober um 17:00 Uhr im Hallerhof in Buckenhof (Tennenloherstr. 3) zu Gast sein und zum Thema „Wirtschaftlicher Aufschwung – Erfolg sozialdemokratischer Politik“ sprechen.

Im Anschluss wird er und Landrat Eberhard Irlinger die Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten.

 

Monika Bentz

 

Christian Pech Landratskandidat